„Bauchgefühl“

Kurs-bauchgefuehl-intro

Arbeitsschwerpunkte-transparentBeziehung beginnt vor der Geburt

Eine Schwangerschaft ist eine ganz besondere und innige Zeit, in der Mutter und Kind nicht nur (wie nach der Geburt) über ein emotionales Band miteinander verbunden sind, sondern vielmehr in einer realen, symbiotischen Beziehung leben. Im Inneren der Mutter wachsend – verbunden durch die Nabelschnur – werden nicht nur Nahrung und körperliche Ressourcen geteilt. Das Ungeborene nimmt auch an allen Erlebnissen der Mutter teil, macht dieselben Erfahrungen und spürt die damit einhergehenden Emotionen der Mutter. Auf diese Weise lernt es bereits viel über die Welt, beispielsweise über Vertrauen, Optimismus, Zuversicht, zwischenmenschliche Beziehungen oder den Umgang mit Stress.

Die Grundlage für eine stabile und gute Mutter-Kind-Beziehung kann also ebenso wie eine positive Erwartungshaltung des Babys ggü. der Welt (das sogenannte Urvertrauen) bereits während der Schwangerschaft gelegt werden.

Der “Bauchgefühl”-Kurs ist daher ein bindungsorientierter Mutter-Kind-Kurs, in dem es um eine achtsame Vorbereitung auf das Kind und die Elternschaft geht. Ziel ist es, sich als Mutter (mit seinen Wünschen aber auch seinen Ängsten) und das Baby mit seinen Bedürfnissen wahrzunehmen, diese intensive Zeit miteinander zu genießen und die intuitiven Mutterkompetenzen zu stärken, damit es dann im Alltag gelingen kann im Kontakt mit dem Baby feinfühlig auf Situationserfordernisse zu reagieren und gestärkt schwierigere Situationen oder Entwicklungsphasen zu begleiten.

Hierzu soll zunächst Raum für ein Innehalten der Mutter geschaffen werden, um bei all den Vorbereitungen auf das Baby, den privaten Verpflichtungen und dem Arbeitsalltag Zeit für sich zu finden. Ziel ist es, die aktuellen und anstehenden Veränderungen zu spüren, den achtsamen Umgang mit sich (als wichtige Ressource für die Zeit mit Kind) zu üben und sich mit den eigenen Erwartungen, Sorgen und Ängsten in Bezug auf die Elternrolle auseinanderzusetzen.

Darüber hinaus geht es darum, Verbindung zum Kind aufzunehmen und es als kompetentes Wesen zu erleben, mit dem man bereits während der Schwangerschaft kommunizieren und spielen kann. Babys sind sehr aufmerksam und interessiert am äußeren Geschehen und durch einen regelmäßigen Kontakt kann sich die Mutter bereits vor der Geburt auf ihr Kind einstimmen und es in seiner Einzigartigkeit und Persönlichkeit wahrnehmen. Auf diese Weise kann schon früh eine innige Bindung aufgebaut werden, die den Zugang zueinander und das Verständnis füreinander in der Zeit nach der Geburt erleichtern kann.

Der Kurs ist für schwangere Frauen ab dem 4. Schwangerschaftsmonat. Um einen intensiven Austausch zwischen den Müttern zu ermöglichen und viel Zeit für Ihre individuellen Fragen und Anliegen zu haben, ist die Gruppengröße auf 7 Teilnehmerinnen begrenzt.